Veranstaltungen

Die DGAR veranstaltet jährlich mehrere Tagungen und Seminare.

Auf ihrer Frühjahrstagung, die abwechselnd in verschiedenen Bundesländern stattfindet, befasst sich die DGAR mit einem herausragenden rechtspolitischen Thema ihres Aufgabengebiets. In diesem Jahr musste die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie bedauerlicherweise ausfallen. Die Tagung war für den 23. und 24. April unter dem Thema “Digitalisierung in der Landwirtschaft” in Fulda geplant und wird am 28. bis 30. April 2021 nachgeholt werden.

Im Herbst (dieses Jahr vom 28. September bis zum 30. September 2020) veranstaltet die DGAR zusammen mit der Deutschen Anwalt Akademie alljährlich ein mehrtägiges Agrarrechtsseminar in Goslar, bei dem aktuelle Themen von sachkundigen Referenten behandelt werden.

Neben diesen beiden zentralen Veranstaltungen führt die DGAR auch regionale Seminare durch, die zur Information und zur Diskussion über neue Rechtsentwicklungen anregen.

Zudem finden im jährlichen Wechsel mit den Nachbarländern Dänemark und den Niederlanden ein “Drei-Länder-Seminar” statt, auf dem gemeinsam interessierenden Themen rechtsvergleichend bearbeitet werden. Ähnliche Treffen finden mit den Ländern der Alpenregion statt.

  • 03.09.-04.09.2020

    Erfahrungsaustausch der Landwirtschaftssenate

    03. bis 04. September 2020, in Potsdam

  • 10.09.-11.09.2020

    Tagung ÖGAUR und DGAR

    Gemeinsame Tagung mit der Österreichischen Gesellschaft für Agrar- und Umweltrecht (ÖGAUR)
    10. bis 11. September 2020, in Herrsching am Ammersee

    Programm

  • 28.09.-30.09.2020

    75. Agrarrechtseminar

    28. September bis 30. September 2020, in Goslar

    Programm und Anmeldung

    Verschiedene Vorträge des 75. Agrarrechtseminars finden Sie hier:
    Wedemeyer
    Friedemann
    Bohrssen
    Bemmann 

Zu vergangenen Veranstaltungen